Eintritt: W-Schleife:3 € Museum:3,90 € Erlebniswelt:3 €
Führung: Weiherschleife Zutritt nur mit Führung
Hotel: in der Stadt
Café/Restaurant: an Wasserschleife, in Stadt
Info: keine
Souvenirs: Zahlreiche Steine überall
Lage: Museum und Erlebniswelt liegen in Laufweite der Altstadt, die Weiherschleife etwas ausserhalb
Anfahrt: Parkplätze unmittelbar vor der Schleife, und in der Stadt, dort meist kostenpflichtig

Ja, irgendwie werde ich nicht müde, von Idar-Oberstein zu schwärmen. Hier kommt also eine kleine Zusammenfassung, was man noch besichtigen kann, wenn man in der Gegend ist. Da gibt es zunächst die historische Weiherschleife:
Hier wird bei einer Führung gezeigt, wie mühsam und aufwendig das Steineschleifen früher vonstatten ging, die meiste Arbeit wurde auf dem Bauch liegend vor den grossen Schleifsteinen ausgeführt!
Die Multimediashow im dazugehörigen Museum ist ein bisschen kitschig justifyfiller





aber nett. Stichwort: „ein bisschen kitschig aber nett“, ist auch die „Edelsteinerlebniswelt“ in Idar-Oberstein:
In einem dunklen, Höhlen nachempfundenen Grotten-/ und Gängesystem, gibt es hier beleuchtete Kristalle, Drachen, Nebel, Wasserfälle, klassische Musik und mehr.
Lustig, aber wie gesagt, leicht kitschig. Es gibt aber justifyfiller
noch eine schöne Sammlung grosser Amethystdrusen und anderer Steine.
Das Museum Idar-Oberstein ist am Markt, und bietet neben einer Samm- lung grossartiger (und grosser) Drusen & Kristalle – ein Rauchquarz der ist grösser als ich!!! – Repliken der berühmtesten Edelsteine der Welt, da- runter die englischen Kronjuwelen. (Es gibt noch das „deutsche Edel- steinmuseum“ ein bisschen ausserhalb der Innenstadt, das habe ich noch nie geschafft, zu Öffnungszeiten zu besuchen...).
Und dann gibt es noch die Altstadt von Idar-Oberstein, in der sich ein Edelsteingeschäft an das andere reiht (und die auch am Wochenende geöffnet haben..). Auf dem Markt gibt es ein paar schöne Cafés mit Blick auf Felsenkirche und Burgen.

Fazit: Und das sind nur ein paar von zahlreichen verdammt guten justifyfiller





Gründen nach Idar-Oberstein zu fahren. Früh aufstehen, kann ich da nur raten... Absolut empfehlenswert.

Geschichte: Wasserschleifen werden in Idar-Oberstein seit dem 15. Jahrhundert betrieben, in der Umgebung waren es einst 183. justifyfiller
Zu Beginn des 20. Jahrhundert werden sie stillgelegt und verfallen; die historische Weiherschleife ist die letzte erhaltene und stammt in ihrem Zustand grösstenteils von 1634.

Link: http://www.idar-oberstein.de/index2.html

Ausflüge in die Nähe: Burg Bosselstein (0,5km), Felsenkirche (0,5km), Schloss Oberstein (0,5km), Edelsteinmine Steinkaulenberg (5km), Frauenburg (10km), Grube Juchem (11km), Kyrburg (13km), Steinbrüche Kirn (13km), Burg Steinkallenfels (15km), Schloss Dhaun (17km), Keltensiedlung Altburg (24km), Schmidtburg (24km), Freilichtmuseum Bad Sobernheim (28km), Burg Baldenau (29km), Burg Lichtenberg (30km), Kloster Disibodenberg (33km), Burg Sponheim (38km), Kloster Sponheim (38km), Burg Schlossböckelheim (39km), Burg Dalberg (41km), Nunkirche (43km), Ebernburg (45km), Kloster Ravengiersburg (45km), Burg Rheingrafenstein (45km), Burg Moschellandsburg (47km), Grevenburg (48km), Stromburg (49km), Steinbruch Waldgrehweiler (49km), Eremitage (50km), Victoriastift (50km), Wehrkirche Finkenbach (50km)