Eintritt: keiner
Führung: keine
Hotel: im Ort
Café/Restaurant: im Ort oder auf Schloss Oberstein
Info: keine
Souvenirs: keine
Lage: Burg Bosselstein liegt oberhalb von Idar-Oberstein an der Nahe, ca. 60 km von Kaiserlautern entfernt
Anfahrt: Man parkt im Ort und läuft ca 10 Minuten steil zur Burg Bossel- stein hoch, oder parkt an Schloss Oberstein und läuft ca. 10 Minuten steil zur Burg Bosselstein runter

Von der Ruine Burg Bosselstein hat sich nicht viel erhalten, hauptsächlich der Turm und einige Mauerreste.
Sie zu besuchen ist trotzdem allemal lohnend, nicht nur, weil man auf dem Weg von der Felsenkirche zum Schloss Oberstein sowieso daran vorbei- kommt. Die alte, malerische Steinbrücke, die zur Ruine führt, ist ein wunderschöner Anblick; die kleine Burg ist so schmal auf den steilen Felsen gebaut, dass man sich kaum vorstellen kann, wie früher hier gelebt wurde. justifyfiller





Wenn man im Frühjahr zur Burg Bosselstein wandert, sieht man ganze Veilchenteppiche auf dem Waldboden ausgebreitet. Meine Theorie dazu ist, dass in den Fels- formationen rund um Idar-Oberstein so viele Amethy- ste sind, dass ihre Energie über die Erde strahlt und zu lila Veilchen wird. Klingt sehr gut, müsste ich jetzt nur noch
wissenschaftlich überprüfen...

Fazit: Burg Bosselstein ist nur einer von zahlreichen verdammt guten Gründen nach Idar-Oberstein zu fahren. Früh aufstehen, kann ich da nur raten... Absolut empfehlenswert.

Geschichte: Burg Bosselstein wird wahrscheinlich im 11. Jahrhundert erbaut, einige Zeit später wird der erste „Ritter von Stein“ erwähnt. Ende des 12. Jahrhunderts wird Burg Bosselstein ein Lehen des Erzbischof von Trier.
Als 1250 Wirich von Daun die Tochter der Ritter von Stein heiratet, be- ginnt eine jahrhundertlange Familienfehde. Wirich von Daun erbaut ober- halb des Bosselstein die Burg Oberstein und wird kurz darauf ermordet.
justifyfiller





Die Linie Bossel verbleibt auf der alten Burg, wird aber von Wirichs Nachfolgern allmählich ausgeschaltet. Leicht ist die Versorgung des Bosselstein mit Wasser und Vor- räten zu stören. Angeblich wird ein geheimer Gang von Burg Bosselstein in die Altstadt angelegt; gefunden ist er bislang nicht.
justifyfiller
Im 16. Jahrhundert ist Burg Bosselstein schon ziemlich verfallen und wird bald darauf unbewohnt.
Ende des 17. Jahrhunderts wird sie wohl von französischen Truppen zerstört. 1945 gelangt die Ruine in den Besitz des Landes Rheinland-Pfalz, Ende des 20. Jahrhunderts werden Sicherungsarbeiten durchgeführt.

Link: http://www.idar-oberstein.de/[...]/burg-schlos.html

Ausflüge in die Nähe: Idar-Oberstein (0,5km), Felsenkirche (0,5km), Schloss Oberstein (0,5km), Edelsteinmine Steinkaulenberg (5km), Frauenburg (10km), Grube Juchem (11km), Kyrburg (13km), Steinbrüche Kirn (13km), Burg Steinkallenfels (15km), Schloss Dhaun (17km), Keltensiedlung Altburg (24km), Schmidtburg (24km), Freilichtmuseum Bad Sobernheim (28km), Burg Baldenau (29km), Burg Lichtenberg (30km), Kloster Disibodenberg (33km), Burg Sponheim (38km), Kloster Sponheim (38km), Burg Schlossböckelheim (39km), Burg Dalberg (41km), Nunkirche (43km), Ebernburg (45km), Kloster Ravengiersburg (45km), Burg Rheingrafenstein (45km), Burg Moschellandsburg (47km), Grevenburg (48km), Stromburg (49km), Steinbruch Waldgrehweiler (49km), Eremitage (50km), Victoriastift (50km), Wehrkirche Finkenbach (50km)