Eintritt: 4,50 €
Führung: Audioführung
Hotel: keines
Café/Restaurant: Kiosk am Parkplatz
Info: keine
Souvenirs: keine
Lage: Das Römerbergwerk liegt bei Kretz in der Osteifel, ca. 16 km von Koblenz entfernt
Anfahrt: Parken vor dem Bergwerk, 5 Minuten Fussweg

Durch einen tunnelartigen Eingang betritt man das Römerbergwerk und steht in einer modernen Glashalle. Das Licht ist toll, durch den hellen Stein, das helle Holz, die hellen Seile, das Glas und den Stahl ist die Stimmung weit und leicht, wie Wüste, wie auf dem Mond, wie Out Of Space.
Und in Wirklichkeit war es das komplette Gegenteil. Als die Gänge und Kammern bei den Römern in Betrieb waren, war es dunkel, eng, stickig und wahrscheinlich klaustrophobisch. Es ist interessant, wie man in der Wahr- nehmung hin und herschwankt.
Die Audioführung ist gut, ausführlich wird einem die Bau- und Abbauweise justifyfiller





des Steinbruches erklärt. Es gibt noch eine dunkle Kam- mer und einen Gang, in denen man sich untertage fühlt, an manchen Steinen erkennt man Arbeitsspuren, Trep- pen und Mauerreste. Und trotzdem kann man sich nie entscheiden, wo man grade ist...
Am Parkplatz vor dem Bergwerk stehen 2 alte Gruben- justifyfiller
kräne, leuchtend gelb und grün, verrottet und mit lila Blüten überwachsen. Toll sehen sie aus und zeigen, wie schnell "modern" "alt" wird...

Fazit: Das Römerbergwerk Meurin ist irgendwie gut. Der Kontrast zwischen hell und dunkel, alt und modern ist faszinierend. Klein aber sehr fein.

Geschichte: Der Ausbruch des Laacher See Vulkans vor ca. 13.000 Jah- ren hat bei Kretz eine dicke Schicht Tuffstein hinterlassen, den römische Soldaten bereits zu Beginn des 1. Jahrhunderts n.Chr. in 4-6 Metern Tiefe abzubauen beginnen.
Die Römer schätzen Tuff als Baustein sehr und so entsteht hier das grösste römische Tuffbergwerk nördlich der Alpen. Das Gestein wird unter Tage ab- gebaut, in Kammern, zwischen denen man jeweils Säulen stehen lässt; so justifyfiller





entsteht ein unterirdisches System aus Kammern und Gängen. Im Mittelalter wird das Bergwerk erneut genutzt, viele Steine aus Kretz werden in den Kirchen und Klö- stern der Umgebung verbaut.
Im modernen Zeiten besteht der Abbau fort, nun wird der Stein oberirdisch abgebaut, dabei arbeitet man sich justifyfiller
immer weiter "nach unten" und stösst schliesslich auf die Reste des rö- mischen Bergwerkes.
Vielerorts sind solche Funde vom modernen Tagebau zerstört und ver- schwunden. Aber die Firma Meurin, auf deren Betriebsgelände der Stein- bruch liegt, lässt das Areal überdachen und für Besucher zugänglich machen. Es ist Teil der Vulkanparkroute.

Link: http://www.vulkanpark.com/[...]bergwerk_meurin.php

Ausflüge in die Nähe: Stadtburg Andernach (8km), Geysir Andernach (8km), Mariendom (8km), Burg Wernerseck (8km), Kloster Maria Laach (10km), Marienkapelle Karmelenberg (10km), Niederburg Kobern-Gondorf (13km), Oberburg Kobern-Gondorf (13km), Matthiaskapelle (13km), Schloss Bürresheim (14km), Ettringer Lay (14km), Goloring (14km), Probstei Buchholz (16km), Abtei Rommersdorf (16km), Genovevaburg (17km), Grubenfeld Zwei (17km), Römerbefestigung Katzenberg (17km), Burg Altwied (20km), Burgen Monreal (20km), Burg Olbrück (22km), Abtei Sayn (22km), Burg Sayn (22km), Burg Eltz (23km), Stiftskirche Münstermaifeld (23km), Burg Thurant (24km), St. Gangolf (24km), St. Michael (24km), BUGA Koblenz (25km), Festung Ehrenbreitstein (25km), St. Kastor Koblenz (25km), Schloss Stolzenfels (26km), Ehrenburg (27km), Burg Pyrmont (27km), Johanniskirche (28km), Virneburg (28km), Pfarrer-Kraus-Anlagen (30km), Burg Grenzau (32km), Burg Lahneck (32km), Marksburg (33km), St. Severus (33km), Stift St Kastor Treis-Karden (34km), Nürburg (38km), St Stephanus (39km), Burg Drachenfels (41km), Kloster Heisterbach (41km), Reichsburg Cochem (42km), Burg Liebenstein (42km), Burg Sterrenberg (42km), St. Kastor Dausenau (43km), Burg Nassau (45km), Probstei Hirzenach (46km), Burg Metternich (46km), Kirche Miehlen (49km)
AusflugEntf.
Stadtburg Andernach (56626 Andernach)8 km
Geysir Andernach (56626 Andernach)8 km
Mariendom (56626 Andernach)8 km
Burg Wernerseck (56299 Ochtendung)8 km
Kloster Maria Laach (56653 Maria Laach)10 km
Marienkapelle Karmelenberg (56220 Bassenheim)10 km
Niederburg Kobern (56330 Kobern-Gondorf)13 km
Oberburg Kobern (56330 Kobern-Gondorf)13 km
Matthiaskapelle (56330 Kobern-Gondorf)13 km
Schloss Bürresheim (56727 Mayen)14 km
Ettringer Lay (56729 Ettringen)14 km
Goloring (56332 Wolken)14 km
Probstei Buchholz (56659 Burgbrohl-Buchholz)16 km
Abtei Rommersdorf (56566 Heimbach-Weis)16 km
Genovevaburg (56727 Mayen)17 km
Grubenfeld Zwei (56727 Mayen)17 km
Römerbefestigung Katzenberg (56727 Mayen)17 km
Burg Altwied (56567 Altwied)20 km
Burgen Monreal (56729 Monreal)20 km
Burg Olbrück (56651 Niederdürenbach)22 km
Abtei Sayn (56170 Bendorf-Sayn)22 km
Burg Sayn (56170 Bendorf-Sayn)22 km
Burg Eltz (56294 Münstermaifeld)23 km
Stiftskirche Münstermaifeld (56294 Münstermaifeld)23 km
Burg Thurant (56332 Alken/Mosel)24 km
St. Gangolf (56753 Mertloch)24 km
St. Michael (56332 Alken)24 km
BUGA Koblenz (56077 Koblenz)25 km
Festung Ehrenbreitstein (56077 Koblenz-Ehrenbreitstein)25 km
St. Kastor (56068 Koblenz)25 km
Schloss Stolzenfels (56075 Koblenz)26 km
Ehrenburg (56332 Brodenbach)27 km
Burg Pyrmont (56754 Roes)27 km
Johanniskirche (56112 Niederlahnstein)28 km
Virneburg (56729 Virneburg)28 km
Pfarrer-Kraus-Anlagen (56077 Arenberg)30 km
Burg Grenzau (56203 Höhr-Grenzhausen)32 km
Burg Lahneck (56112 Lahnstein)32 km
Marksburg (56338 Braubach)33 km
St. Severus (56154 Boppard)33 km
Stift St. Kastor Treis-Karden (56253 Treis-Karden)34 km
Nürburg (53520 Nürburg)38 km
St. Stephanus (56264 Müden)39 km
Burg Drachenfels (53639 Königswinter)41 km
Kloster Heisterbach (53639 Königswinter)41 km
Reichsburg Cochem (56812 Cochem)42 km
Burg Liebenstein (56341 Kamp-Bornhofen)42 km
Burg Sterrenberg (56341 Kamp-Bornhofen)42 km
St. Kastor (56132 Dausenau)43 km
Burg Nassau (56377 Nassau/Lahn)45 km
Probstei Hirzenach (56154 Hirzenach)46 km
Burg Metternich (56814 Beilstein)46 km
Kirche Miehlen (56357 Miehlen)49 km