Eintritt: 1 €
Führung: keine
Hotel: im Ort
Café/Restaurant: im Ort
Info: ab 1 €
Souvenirs: keine
Lage: Die Mikwe liegt in Friedberg in der Wetterau, ca. 34 km von Frank- furt entfernt
Anfahrt: Parken im Ort, 2-5 min Fussweg

Die Mikwe befindet sich in einem unauffälligen Haus in der Altstadt von Friedberg. Über einen schmaler Hof mit der Lichtkuppel in der Mitte betritt man die Mikwe und ist sofort in ihren Bann geschlagen. Man hat das Gefühl, auf der Spitze eines Turmes zu stehen, der in die Erde hinabführt.
Das Wasser tief unten ist türkisgrün, an jedem Treppenabsatz sind wun- derschöne Kapitelle an den Säulen. Etwas Licht fällt durch die Kuppel und spiegelt sich im Wasser, an den Innenwänden befinden sich Nischen. Am beeindruckendsten aber ist das Echo. Das Rascheln der Jeans bei jedem Schritt hallt nach, und wenn man schüchtern "La" sagt, hört man den justifyfiller





Klang fünf Sekunden. Er schraubt sich im Schacht höher und höher und wenn er ganz oben angekommen ist, ist es kein menschliches Geräusch mehr, sondern ein einzel- ner, vibrierender Ton. Die Stufen der Treppe sind hoch, und saugen sich an den Füssen fest.
Man kann nicht "Treppen steigen" hier, man muss jede justifyfiller
Stufe einzeln gehen, und jede einzelne Stufe ist ein eigener Weg. Ganz unten, an der Absperrung zum Wasser sieht man, wie noch mindestens ein Stockwerk Treppen unter die Wasserobefläche führt, bevor der Boden der Mikwe erreicht ist.
Wenn man hier steht und es betreten Menschen die Mikwe, die vielleicht sogar reden, kommen diese Geräusche wie eine Lawine auf einen nieder- gestürzt; fast hat man das Gefühl, physisch von ihnen erschlagen zu wer- den. Ich war dies Jahr mehrmals hier, und die Faszination lässt nicht nach.

Fazit: Beeindruckend. Auch wenn man nicht lange hierbleibt: ein – Achtung Trendwort – nachhaltiges Erlebnis. Empfehlenswert!

Geschichte: 1241 wird erstmals eine jüdische Gemeinde in Friedberg erwähnt, die Mikwe wird wohl um 1260 erbaut. Eine Steininschrift nennt als justifyfiller





Stifter "Isaak aus Koblenz" sowie die Jahreszahl. Zur sel- ben Zeit wird auch die Friedberger Stadtkirche erbaut.
Steinmetzzeichen in Kirche und Mikwe deuten darauf, dass die kirchliche Bauhütte auch die Ausschmückung des Bades übernommen hat; Juden war das Ausüben ei- nes Handwerkes verboten. Da Friedberg auf einer dicken justifyfiller
Basaltschicht liegt, stösst man erst bei 25 m auf das benötigte Grund- wasser, das bei schwankendem Spiegel bis zu 2 Treppen übeerfluten kann. 1350 wird das Judenbad erstmals urkundlich erwähnt, bis 1808 wird es von der jüdischen Gemeinde genutzt, später dient sie einem Metzger als Kühlraum. 1875 kauft es die jüdische Gemeide zurück, 1902 wird das Wohnhaus über der Mikwe errichtet. 1939 wird sie unter Druck der Nazis an die Stadt Friedberg "abgetreten", der sie heute noch gehört. Im selben Jahr wird die – 1938 in Brand gesetzte – Synagoge wegen angeblicher Baufälligkeit abgebrochen, auch der Judenfriedhof wird zugeschüttet. Heute gibt es keine jüdische Gemeinde in Friedberg mehr.

Link: http://www.wissenportal-friedberg.info/Wissenportal[...]/

Ausflüge in die Nähe: Sprudelhof (5km), Kloster Ilbenstadt (10km), Saalburg (20km), Glauberg (22km), Burg Münzenberg (24km), Jüdischer Friedhof Rat-Beil-Strasse (26km), Kirchenruine Landstein (29km), Kloster Arnsburg (29km), Burg Reifenberg (30km), Burg Altweilnau (31km), Schloss Büdingen (33km), Burg Kronberg (33km), Johanniskirche Kronberg (33km), Schloss Neuweilnau (33km), Dom zu Wetzlar (34km), EZB Baustelle Frankfurt (34km), Justinuskirche (34km), Burg Kalsmunt (34km), Burg Falkenstein/Hessen (34km), Festung Königstein (34km), Kloster Schiffenberg (34km), Burg Steinheim (34km), Peter-Behrens-Bau (35km), Steinbrüche Mühlheim (37km), Rettershof (39km), Eichelbacher Hof (40km), Bahai Tempel (40km), Ronneburg (40km), Burg Gleiberg (42km), Schloss Braunfels (43km), Burg Eppstein (43km), Kapelle Reinborn (44km), Burg Vetzberg (45km), Burg Hayn (49km), Kristallhöhle Kubach (49km), Schloss Weilburg (49km), Terracotta-Armee (49km), Burg Idstein (50km), Kloster Seligenstadt (50km)
AusflugEntf.
Sprudelhof (61231 Bad Nauheim)5 km
Kloster Ilbenstadt (61194 Ilbenstadt)10 km
Saalburg (61350 Bad Homburg)20 km
Glauberg (63695 Glauburg)22 km
Burg Münzenberg (35516 Münzenberg)24 km
Jüdischer Friedhof Rat-Beil-Strasse (60318 Frankfurt)26 km
Kirchenruine Landstein (61276 Altweilnau)29 km
Kloster Arnsburg (35423 Lich)29 km
Burg Reifenberg (61389 Oberreifenberg)30 km
Burg Altweilnau (61276 Altweilnau)31 km
Schloss Büdingen (63654 Büdingen)33 km
Burg Kronberg (61474 Kronberg)33 km
Johanniskirche (61474 Kronberg)33 km
Schloss Neuweilnau (61276 Neuweilnau)33 km
Dom zu Wetzlar (35578 Wetzlar)34 km
EZB Baustelle Frankfurt (60314 Frankfurt)34 km
Justinuskirche (65929 Frankfurt-Höchst)34 km
Burg Kalsmunt (35578 Wetzlar)34 km
Burg Falkenstein/Hessen (61462 Falkenstein)34 km
Festung Königstein/Taunus (61462 Königstein)34 km
Kloster Schiffenberg (35394 Giessen)34 km
Burg Steinheim (63456 Steinheim)34 km
Peter-Behrens-Bau (65929 Frankfurt-Höchst)35 km
Steinbrüche Mühlheim (63165 Mühlheim)37 km
Rettershof (65779 Kelkheim)39 km
Eichelbacher Hof (61276 Rod an der Weil)40 km
Bahai Tempel (65719 Hofheim)40 km
Ronneburg (63549 Ronneburg)40 km
Burg Gleiberg (35435 Krofdorf-Gleiberg)42 km
Schloss Braunfels (35619 Braunfels)43 km
Burg Eppstein (65817 Eppstein)43 km
Kapelle Reinborn (65529 Reinborn)44 km
Burg Vetzberg (35444 Vetzberg)45 km
Burg Hayn (63303 Dreieichenhain)49 km
Kristallhöhle Kubach (35781 Weilburg - Kubach)49 km
Schloss Weilburg (35781 Weilburg)49 km
Terracotta-Armee (35781 Weilburg)49 km
Burg Idstein (65510 Idstein)50 km
Kloster Seligenstadt (63500 Seligenstadt)50 km