Eintritt: keiner
Führung: keine
Hotel: keines
Café/Restaurant: keine
Info: keine
Souvenirs: keine
Lage: Die Hinterburg liegt bei Neckarsteinach am Neckar, ca. 15 km von Heidelberg entfernt
Anfahrt: Parkplatz unten am Fluss, 5 Minuten steil berauf zur Hinterburg

Der steile Fussweg zur Burg hinauf, teilweise gepflastert, ist schon mal ein stimmungsvoller Anfang. Durch 2 schöne, teilweise noch erhaltene Burgtore gelangt an den Bergfried, den einzigen intakten Teil der Ruine.
Von oben hat man einen weiten Blick den Neckar hinunter und auf die Rui- nen der kleinen Burganlage, an der Aussenwand des Palas entdeckt man wunderbare Fenster.
Auch wenn wie gesagt von der Hinterburg nicht so viel erhalten ist, findet man in den verbliebenen Mauerresten immer wieder filigrane Elemente. Ich mag diesen Kontrast. An der Burg führt der Kunstwanderweg vorbei, hier justifyfiller





stehen zwei grosse Holzskulpturen, Pilgerer vielleicht, die mich sehr begeistert haben.

Fazit: Neckarsteinach mit seinen 4 Burgen ist ein Muss für jeden Burgenfan. Viel Abwechslung mit schönen Waldspaziergängen zwischendurch und in toller Lage justifyfiller
am Fluss. Und auch als Abstecher auf der Durchreise ist die Gegend zu empfehlen, an dem Neckarstück zwischen Heidelberg und Heilbronn gibt es fast so viele Burgen wie am Mittelrhein.

Geschichte: Die Hinterburg, die älteste der vier Neckarsteinacher Burgen, wird um 1100 von den Herren von Steinach als Lehen für das Bistum Worms erbaut.
Sie bleibt die Stammburg der Herren von Steinach. Als erster Burgherr wird Bligger von Steinach erwähnt, sein Sohn, Bligger II. baut die Hinterburg zu einer mächtigen Wehranlage aus. Er ist ein berühmter Minnesänger am kaiserlichen Hofe, seine Lieder finden sogar Eingang in den Codex Manesse. Nachdem die Herren von Steinach 1270 aussterben, fällt die Burg an das Bistum Speyer. Im 14. Jhrd. wird sie als verfallen bezeichnet; das Bistum justifyfiller





lässt ein neues Wohngebäude errichten, das Lehen wird mehrfach vergeben. Ende des 15. Jhrd. ist sie im Besitz des Landschad von Steinach (eine spätere Nebenlinie der Herren von Steinach) und der Herren von Handschuhs- heim, die wenig später Alleineigentümer werden und die Burg ausbauen. Ab der Mitte des 16. Jhrd. sind jedoch justifyfiller
alle 4 Burgen wieder im Stei-nacher Besitz. 1653 sterben sie aus, die Freiherren von Metternich übernehmen die Neckarsteinacher Burgen. 100 Jahre später wird die Hinterburg vom Bistum Speyer als unerledigtes Lehen eingezogen, bleibt unbewohnt, ab 1803 hat sie mehrere private Besitzer und gelangt 1910 an Hessen, das sie in den 1960ern restauriert.
(In der neueren Burgenforschung wird die frühe Datierung der vier Neckar- steinacher Burgen sowie ihre genaue Zuordnung zu einzelnen Familien- mitgliedern der Familie von Steinach verworfen. Die Entstehung der Burgen wird ca. 100 Jahre später angenommen, vielleicht gibt es gar Hinweise auf eine fünfte Burg. Mehr Informationen dazu wären interessant.)

Link: http://www.neckarsteinach.com/[...]touristik_gastro.html

Ausflüge in die Nähe: Neckarsteinach Mittelburg (1km), Burg Schadeck (1km), Festung Dilsberg (5km), Burg Hirschhorn (9km), Burg Handschuhsheim (16km), Schloss Heidelberg (16km), Michaelskloster (17km), Stephanskloster (17km), Burg Freienstein (21km), Strahlenburg (21km), Burg Windeck (24km), Schloss Zwingenberg (24km), Kapellenruine Hammelbach (33km), Burg Hornberg (33km), Burg Guttenberg (36km), Wachenburg (36km), Starkenburg (39km), Dom zu Speyer (40km), Judenhof Speyer (40km), Stauferpfalz Bad Wimpfen (41km), Einhardsbasilika (42km), Schloss Fürstenau (42km), Burg Lindenfels (42km), Wasserschloss Menzingen (44km), Schloss Reichenberg (44km), Wildenburg (44km), Staatliches Fürstenlager (45km), Bergkirche Heinsheim (45km), Kloster Lorsch (45km), Ravensburg (45km), Eulbacher Park (47km), Schloss Horneck (47km), Auerbacher Schloss (47km), Burg Rodenstein (47km), Felsenmeer (48km), Kapelle Amorsbrunn (49km), Gotthardruine (49km), Ritterstift Bad Wimpfen (49km)
AusflugEntf.
Mittelburg Neckarsteinach (69239 Neckarsteinach)1 km
Burg Schadeck (69239 Neckarsteinach)1 km
Festung Dilsberg (69151 Neckargemünd Dilsberg)5 km
Burg Hirschhorn (69434 Hirschhorn)9 km
Burg Handschuhsheim (69121 Handschuhsheim)16 km
Schloss Heidelberg (69117 Heidelberg)16 km
Michaelskloster (69121 Handschuhsheim)17 km
Stephanskloster (69121 Handschuhsheim)17 km
Burg Freienstein (64743 Gammelsbach)21 km
Strahlenburg (69198 Schriesheim)21 km
Burg Windeck (69469 Weinheim)24 km
Schloss Zwingenberg (69439 Zwingenberg)24 km
Kapellenruine Hammelbach (64689 Hammelbach)33 km
Burg Hornberg (74865 Neckarzimmern)33 km
Burg Guttenberg (74855 Haßmersheim)36 km
Wachenburg (69469 Weinheim)36 km
Starkenburg (64646 Heppenheim)39 km
Dom zu Speyer (67346 Speyer)40 km
Judenhof Speyer (67346 Speyer)40 km
Stauferpfalz Bad Wimpfen (74206 Bad Wimpfen)41 km
Einhardsbasilika (64720 Michelstadt-Steinbach)42 km
Schloss Fürstenau (64720 Michelstadt-Steinbach)42 km
Burg Lindenfels (64678 Lindenfels)42 km
Wasserschloss Menzingen (76703 Menzingen)44 km
Schloss Reichenberg (64385 Reichelsheim)44 km
Wildenburg (63931 Kirchzell)44 km
Staatspark Fürstenlager (64625 Bensheim)45 km
Bergkirche Heinsheim (74906 Heinsheim)45 km
Kloster Lorsch (64653 Lorsch)45 km
Ravensburg (75056 Sulzfeld)45 km
Eulbacher Park (64720 Michelstadt)47 km
Schloss Horneck (74831 Gundelsheim)47 km
Schloss Auerbach (64625 Bensheim-Auerbach)47 km
Burg Rodenstein (64407 Fränkisch-Crumbach)47 km
Felsenmeer (64686 Lautertal)48 km
Kapelle Amorsbrunn (63916 Amorbach)49 km
Gotthardruine (63916 Amorbach)49 km
Ritterstift Bad Wimpfen (74206 Bad Wimpfen im Tal)49 km