Eintritt: keiner
Führung: keine, Krypta nur mit Sonderführung
Hotel: in der Stadt
Café/Restaurant: in der Stadt
Info: Führer 3 €
Souvenirs: keine
Lage: St Ignaz liegt in der Mainzer Altstadt unterhalb der Zitadelle
Anfahrt: Parken in der Umgebung, ca. 5 min Fussweg

Dass mich St Ignaz bislang nicht interessiert hat, lag weder an der ver- steckten Lage der Kirche in der Kapuzinerstrasse noch an der Tatsache, dass die Fassade in den letzten Jahren restauriert wurde und das Gerüst erst im September verschwand. Mein Desinteresse war schlicht ihrem Bau- jahr geschuldet. Doch dann habe ich im Herbst die Mainzer Führung "Ver- borgene Schätze" mitgemacht, und neben vielen interessanten Orten (und Menschen) entdeckt man dabei auch die Krypta von St Ignaz.
Die ist zwar, wie die Kirche auch, aus dem 18. Jhrd, aber trotzdem toll. Hier finden sich die berühmten und seltenen Backofen-Gräber; etwas taktvoller auch Schiebegräber genannt. In einem langen Gang sind links und rechts in justifyfiller





das verputzte Mauerwerk Einschublöcher eingelassen, in die die Toten hineingeschoben wurden, wie, naja, ein Brotlaib in den Backofen. Auf den Verschlussplatten sind teils